Herzlich willkommen bei bo:mi:well®

Ich freue mich, dass Du meine Seite besuchst.

Klicke auf das Bild, um mehr über bo:mi:well® zu erfahren! Oder scrolle herunter für aktuelle Infos.

Daniel Korcz - bo:mi:well®

AKTUELLE INFOS UND NEUIGKEITEN:

09.10.17 – Wie Muskeln Schwinden

Muskelschwund trifft jeden – außer man tut etwas dagegen!
„…Etwa vom 30. Lebensjahr an beginnt der Körper mit dem Altern und unter anderem damit, Muskeln in Fettgewebe umzubauen. Einfach so, still und leise. Hat der Körper einmal mit dem Abbau begonnen, verliert er etwa ein Prozent der Muskulatur pro Lebensjahr. Ganz grob überschlagen, heißt das: „Der Mensch verliert zwischen dem 30. und 80. Lebensjahr fast fünfzig Prozent seiner Muskulatur“, sagt der Geriater Professor Cornel Sieber, Chefarzt der Klinik für Allgemeine Innere Medizin und Geriatrie am Krankenhaus Barmherzige Brüder in Regensburg, und fügt an: „Außer man tut etwas dagegen.“…“

Vollständigen Artikel lesen auf www.faz.net

01.10.17 – bo:mi:well® ist jetzt auch bei Instagram

Bald ist Social Media komplett!
So nach und nach richte ich die ganzen Accounts ein, sodass Du demnächst auf allen Kanälen Bilder und Infos von und zu bo:mi:well finden wirst. Ich würde mich freuen, wenn du bo:mi:well® auf Instagram folgen würdest und/oder bo:mi:well® bei Facebook abonnieren würdest. 🙂

08.09.17 – bo:mi:well® Facebook-Seite veröffentlicht

Meine Facebook Seite ist nun online!
In Zukunft wirst Du auf der Seite aktuelle Bilder, Videos und Infos von bo:mi:well® finden können.

bo:mi:well® bei Facebook

19.08.17 – Wie Sport der Demenz vorbeugt

SMART-Studie zeigt Veränderungen im Gehirnstoffwechsel

„…Tatsächlich hatte das Training den erwarteten Einfluss auf den Gehirnstoffwechsel: es verhinderte den Anstieg von Cholin. Die Konzentration dieses Stoffwechselprodukts steigt häufig durch den vermehrten Untergang von Nervenzellen an, wie er beispielsweise bei der Alzheimer Demenz auftritt. Durch das Training konnte die Cholinkonzentration im Gehirn der Probanden konstant gehalten werden, während sie bei der Kontrollgruppe anstieg…“

Vollständigen Artikel lesen auf www.muk.uni-frankfurt.de

Personal Training by Daniel Korcz