Faszientraining des Unterarms

Hal­lo und herz­lich will­kom­men bei bo:mi:well®!

Du hast Pro­ble­me mit Dei­nem Hand­ge­lenk und / oder mit Dei­nem Unter­arm (Schmer­zen, Bewe­gungs­ein­schrän­kung, gerin­ge Belast­bar­keit)? Und wür­dest sie ger­ne beseitigen?

Die Übun­gen, die ich auf die­ser Sei­te zusam­men­ge­stellt habe, kön­nen Dir hel­fen Dei­ne Beschwer­den loszuwerden!

Mit den ers­ten der fol­gen­den Übun­gen kannst Du die fas­zia­len Struk­tu­ren Dei­nes Unter­arms wie­der elas­tisch und geschmei­dig machen. Dadurch wird der Bewe­gungs­um­fang Dei­nes Hand­ge­lenks grö­ßer und der Zug an den Ursprungs­stel­len der Seh­nen eini­ger Unter­arm­mus­keln wird redu­ziert.

Die letz­te Übung dient zur Kräf­ti­gung Dei­ner Unter­arm­mus­keln, för­dert eben­falls die Beweg­lich­keit des Hand­ge­lenks und macht es sta­bi­ler.

Zum Aus­rol­len Dei­ner Unter­ar­me emp­feh­le ich Dir die Ver­wen­dung einer Mini-Fas­zi­en­rol­le. Möch­test Du punk­tu­ell den Druck auf einen ver­här­te­ten / stark ver­filz­ten Bereich geben, kannst Du auch sehr gut mit einem Lacros­se-Ball arbeiten.

Zur Durch­füh­rung: Du soll­test immer zunächst einen Bereich aus­rol­len und ihn anschlie­ßend deh­nen.

Für den Fall, dass Du auch an ande­ren Stel­len Dei­nes Kör­pers Beschwer­den hast (z.B. Ver­span­nun­gen oder Schmer­zen in den Gelen­ken), dann schaue Dir auf jeden Fall das letz­te Video an! Wei­te­re wich­ti­ge Informationen

Personal Training by Daniel Korcz

Faszientraining-Workshop

In einem ca. 3-stündigen Workshop lernen die Teilnehmer die Anatomie und Physiologie der faszialen Strukturen des Körpers kennen. Sie erlernen die Techniken des Faszientrainings und wie sie dabei Fehler vermeiden.

Jeder Teilnehmer bekommt einen Lacrosse Ball geschenkt, der bei bestimmten Übungen direkt Anwendung findet.
Weiteres benötigtes Material wird gestellt: Blackroll Standard Rolle, Duoball (groß) und Duoball (klein).

Der Workshop ist auf maximal 20 Teilnehmer beschränkt.

Genauere Informationen zum Faszientraining finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Kurzentspannungen

Durch Entspannungsverfahren lassen sich körperliche und geistige Anspannung oder Erregung verringern. Das Ziel dieser Verfahren ist die Entspannungsreaktion, die sich auf das vegetative Nervensystem auswirkt. Der Sympathikus, der uns aktiv werden lässt, wird gebremst und der Parasympathikus, der uns ruhen lässt, wird angetrieben.

Folgende Methoden werden angewendet:
Rücken:
Ganzkörper:
Faszien:
weitere Formate:

Sollten andere, nicht aufgelistete Formate, wie Zumba oder Yoga gewünscht werden, müssen externe Trainer angefragt werden. Diese Kurse wären auch nur als ganze Zeitstunden buchbar.

Genauere Informationen zu den einzelnen Kursformaten gibt es hier: Group Fitness

Ernährungsberatung

Ein mögliches Thema des Gesundheitstages ist die Ernährungsberatung.

Um zu verstehen, wie sich die zugeführte Nahrung auf den Körper und somit auf die Gesundheit auswirkt, ist es notwendig die Grundlagen der Ernährungswissenschaften zu kennen. Diese werden den Teilnehmern in einem interaktiven Vortrag vermittelt.

Thematische Inhalte des Vortrages sind:

Der Vortrag ist so gestaltet, dass die Teilnehmer immer wieder interagieren können - teils individuell, teils in Gruppen.

bo:mi:well® verfügt über eine Vielzahl von hochwertigen Lebensmittelattrappen, die den Teilnehmern das Thema Ernährung noch anschaulicher vermitteln.

close

Lust auf News und Infos? Folge mir! ;)

Kontakt
Facebook
Instagram